Saturday, 21.04.18
home Seenlandschaft Urlaubsorte MeckPom Waren an der Müritz Wassersport & Wandern
Mecklenburgische Regionen
Strelitzer Kleinseenplatte
Fürstenberger Seenland
Rheinsberger Seenkette
Vredeländer Land
weitere Regionen ...
Urlaubsorte an der Seenplatte
Waren an der Müritz
Plau am See
Neustrelitz
Malchow
weitere Städte ...
Sehenswürdigkeiten
Schloss Ulrichshusen
Schloss Burg Schlitz
Gutshaus Gevezin
Gutshaus Boek
weitere Sehenswürdigkeiten
Mecklenburgische Naturparks
Naturpark
Feldberger Seenlandschaft
Müritz Nationalpark
Bärenwald Müritz
weitere Naturparks ...
Freizeit & Meck Pom
Radwandern
Wassersport
Unterkünfte in MeckPom
Veranstaltungen in MeckPom
weiteres Freizeit ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Malchow

Malchow


Im Herzen der Mecklenburgischen Seenplatte liegt die kleine Stadt Malchow. Umgeben ist sie von der einzigartigen Landschaft der Mecklenburgischen Seenplatte mit ihren zahlreichen Seen und ausgedehnten Waldgebieten. In Malchow finden sich zahlreiche Sehenswürdigkeiten, die von der über 750-jährigen Geschichte der Stadt zeugen.



Im Jahr 1174 wird Malchow erstmals schriftlich erwähnt. Die Stadt wird zunächst auf einer Insel, die sich zwischen drei großen Seen befindet, errichtet. Als die Stadt jedoch innerhalb von 30 Jahren insgesamt dreimal großen Bränden zum Opfer fällt, wird sie ab 1721 auf das umliegende Festland erweitert. Die Altstadt auf der Insel ist bis heute durch eine Drehbrücke und einen Erddamm mit den Stadtteilen auf dem Festland verbunden.

Nach der Wiedervereinigung Deutschlands im Jahr 1990 werden große Teile des historischen Malchower Stadtzentrums saniert. Ein Besuch der Stadt lohnt sich jedoch nicht nur wegen der zahlreichen historischen Bauwerke. Die umliegende Naturlandschaft von Malchow mit ihren zahlreichen Seen und Wäldern ist ebenfalls ein sehenswertes Ausflugsziel.

Zu den ältesten und sehenswertesten Bauwerken Malchows zählt die Klosteranlage der Stadt. Bereits im Jahr 1298 beziehen hier Nonnen des Zisterzienserordens die Räumlichkeiten des Klosters. Besonders sehenswert ist die kleine Kirche der Anlage aus dem 19. Jahrhundert. Sie dient heute nicht nur als Schauplatz für Konzerte sondern beherbergt auch Teile des Mecklenburgischen Orgelmuseums. Hier können sich Besucher anhand mehrer Modelle über die Funktionen einer Orgel informieren. Bei Führungen durch die Ausstellungen können verschiedene Orgeln gehört werden. Auch Besucher können sich an einer der Orgeln versuchen.

Für Naturfreunde lohnt sich ein Ausflug in den Blütengarten von Malchow. Bereits seit 1976 können Besucher hier eine Vielzahl von Pflanzen bewundern, die teilweise unter Naturschutz stehen. Der Affenwald Malchow beherbergt eine Großfamilie von Berberaffen. Neben dieser tierischen Attraktion bietet das Naturgehege eine 800 Meter lange Sommerrodelbahn.



Das könnte Sie auch interessieren:
Mirow

Mirow

Mirow Am Ufer des Mirower Sees liegt, inmitten der einzigartigen Naturlandschaft der Mecklenburgischen Seenplatte, die kleine Stadt Mirow. Ihre Entstehungsgeschichte geht auf eine Niederlassung des ...
Neubrandenburg

Neubrandenburg

Neubrandenburg Die Stadt Neubrandenburg liegt im Osten der Region Mecklenburgische Seenplatte am Ufer des Tollensesees. Bekannt ist sie auch unter dem Namen Stadt der vier Tore. Diesen Namen verdankt ...
Urlaub Mecklenburgische Seenplatte