Saturday, 19.10.19
home Seenlandschaft Urlaubsorte MeckPom Waren an der Müritz Wassersport & Wandern
Mecklenburgische Regionen
Strelitzer Kleinseenplatte
Fürstenberger Seenland
Rheinsberger Seenkette
Vredeländer Land
weitere Regionen ...
Urlaubsorte an der Seenplatte
Waren an der Müritz
Plau am See
Neustrelitz
Malchow
weitere Städte ...
Sehenswürdigkeiten
Schloss Ulrichshusen
Schloss Burg Schlitz
Gutshaus Gevezin
Gutshaus Boek
weitere Sehenswürdigkeiten
Mecklenburgische Naturparks
Naturpark
Feldberger Seenlandschaft
Müritz Nationalpark
Bärenwald Müritz
weitere Naturparks ...
Freizeit & Meck Pom
Radwandern
Wassersport
Unterkünfte in MeckPom
Veranstaltungen in MeckPom
weiteres Freizeit ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Agrarhistorisches Museum Alt Schwerin

Agrarhistorisches Museum Alt Schwerin


Die kleine Gemeinde Alt Schwerin liegt im Herzen der Mecklenburgischen Seenplatte, am Ufer des Tauchower Sees. Hier befindet sich auch das Agrarhistorische Museum, ein Freilichtmuseum über die Entwicklung und das Leben in der mecklenburgischen Landwirtschaft.



Bereits im Jahr 1963 wird auf dem Gelände eines alten Gutshofes in Alt Schwerin mit dem Aufbau eines Freilichtmuseums begonnen. Bereits vorhandene Gebäude des Anwesens werden vollständig restauriert und rekonstruiert. Andere Gebäude, wie beispielsweise eine alte Schmiede, werden andernorts abgebaut und auf dem Gelände des Freilichtmuseums wieder errichtet. Heute gewährt das Agrarhistorische Museum einen umfassenden Einblick in die Lebens- und Arbeitswelt der mecklenburgischen Bauern.

Zum einen beschäftigt sich die Ausstellung mit dem technischen Fortschritt im Bereich der Landwirtschaft. Gezeigt werden unter anderem Geräte wie der traditionelle Ochsenpflug, aber auch moderne Traktoren. Zum anderen erhalten Besucher einen Einblick in den Alltag der ländlichen Bevölkerung Mecklenburgs. Die Wohnzeile des Museums zeigt die Lebensweise der Menschen in verschiedenen Zeitabschnitten des 19. und 20. Jahrhunderts. Besonders sehenswert ist dabei die ursprünglich belassene Wohnung eines Bauern der Landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaft in der Zeit der Deutschen Demokratischen Republik (1949-1990).

In der Schnittkaserne des Freilichtmuseums informiert eine Ausstellung über 5.000 Jahre Landnutzungs- und Sozialgeschichte. Weitere Höhepunkte der Ausstellung sind eine alte Gutsschmiede, eine Windmühle und die Agrarflughallen. Bei regelmäßigen Vorführungen werden den Besuchern zahlreiche traditionelle Handwerke wie das Kornmahlen oder das Schmieden gezeigt.



Das könnte Sie auch interessieren:
Alte Burg Penzlin

Alte Burg Penzlin

Alte Burg Penzlin Am Rande der Mecklenburgischen Seenplatte liegt die kleine Stadt Penzlin. Hier befindet sich eine der interessantesten Burganlagen Mecklenburg-Vorpommerns. Von Außen eher ...
Burg Klempenow

Burg Klempenow

Burg Klempenow Die Burg Klempenow befindet sich im Osten Mecklenburg-Vorpommerns, nahe der Ortschaft Breest. Gelegen am Ufer des Flusses Tollense markiert sie die ursprüngliche Grenze zwischen ...
Urlaub Mecklenburgische Seenplatte