Saturday, 20.10.18
home Seenlandschaft Urlaubsorte MeckPom Waren an der Müritz Wassersport & Wandern
Mecklenburgische Regionen
Strelitzer Kleinseenplatte
Fürstenberger Seenland
Rheinsberger Seenkette
Vredeländer Land
weitere Regionen ...
Urlaubsorte an der Seenplatte
Waren an der Müritz
Plau am See
Neustrelitz
Malchow
weitere Städte ...
Sehenswürdigkeiten
Schloss Ulrichshusen
Schloss Burg Schlitz
Gutshaus Gevezin
Gutshaus Boek
weitere Sehenswürdigkeiten
Mecklenburgische Naturparks
Naturpark
Feldberger Seenlandschaft
Müritz Nationalpark
Bärenwald Müritz
weitere Naturparks ...
Freizeit & Meck Pom
Radwandern
Wassersport
Unterkünfte in MeckPom
Veranstaltungen in MeckPom
weiteres Freizeit ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Müritz Nationalpark

Müritz-Nationalpark


Der Müritz-Nationalpark liegt inmitten der Mecklenburgischen Seenplatte und erstreckt sich über eine Fläche von 318 Quadratkilometern. Er dient neben dem Naturschutz auch der Erholung. Der Park bietet dazu zahlreiche Wander-, Reit- und Fahrradwege.



Das Erscheinungsbild des Nationalparks hat vor allem die Eiszeit vor rund 12 000 Jahren geprägt. Im Park finden sich über 100 Seen und zahlreiche Moore. Trotzdem ist die größte Fläche des Nationalparks mit Wald bedeckt. Weil das Gebiet sehr dünn besiedelt ist, findet sich hier eine ursprüngliche Landschaft. Deshalb finden hier viele vom Aussterben bedrohte Pflanzen und Tiere ein Zuhause.

Um die zahlreichen Seen des Nationalparks zu erkunden, bietet sich eine Bootstour an. Da es sich um ein Naturschutzgebiet handelt, dürfen nicht alle Seen befahren werden. Das Fahren von Motorbooten sowie Segeln und Surfen sind gänzlich verboten. Für eine Bootstour auf den Wasserwegen können in der Umgebung an zahlreichen Plätzen Kanus gemietet werden.

An heißen Tagen können die Besucher in den Seen auch Baden. Dazu gibt es Badestellen, die auf der Rad- und Wanderkarte des Müritz-Nationalparks eingezeichnet sind. In der Karte sind außerdem über 200 Kilometer Radweg verzeichnet. Die Strecken sind allerdings nicht immer leicht zu befahren, teilweise sind die Wege sandig und hügelig.

Damit die Spaziergänger sich von den Radfahrern nicht gestört fühlen, sind die Wanderwege Besuchern, die zu Fuß unterwegs sind, vorbehalten. Die Wege dürfen allerdings nicht verlassen werden, damit sich die Natur ungestört entwickeln kann.

Trotzdem können Pilzliebhaber auf ihre Kosten kommen. Das Pflücken von Pflanzen oder Teilen von Pflanzen ist zwar verboten, Pilze und Früchte für den Eigenbedarf zu sammeln ist aber erlaubt. Besucher sollten sich aber zuvor über die Regeln des Parks informieren.

Auch Vogelliebhabern und Hobby-Ornithologen hat der Müritz Nationalpark einiges zu bieten. Im Park leben rund 200 verschiedene Vogelarten. Von Beobachtungsständen und Aussichttürmen aus können Interessierte Kraniche und Adler beobachten.



Das könnte Sie auch interessieren:
Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide

Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide

Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide Der Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide liegt im östlichen Teil der Mecklenburgischen Seenplatte. Hier erstreckt sich der Naturpark auf einer Fläche von mehr ...
weitere Naturparks ...

weitere Naturparks ...

Naturparks Mecklenburgische Seenplatte Wenn Sie die Mecklenburgische Seenplatte besuchen, versäumen Sie es nicht, die verschiedenen Naturparks zu besuchen. {w486} Interessieren Sie sich für die ...
Urlaub Mecklenburgische Seenplatte