Monday, 10.12.18
home Seenlandschaft Urlaubsorte MeckPom Waren an der Müritz Wassersport & Wandern
Mecklenburgische Regionen
Strelitzer Kleinseenplatte
Fürstenberger Seenland
Rheinsberger Seenkette
Vredeländer Land
weitere Regionen ...
Urlaubsorte an der Seenplatte
Waren an der Müritz
Plau am See
Neustrelitz
Malchow
weitere Städte ...
Sehenswürdigkeiten
Schloss Ulrichshusen
Schloss Burg Schlitz
Gutshaus Gevezin
Gutshaus Boek
weitere Sehenswürdigkeiten
Mecklenburgische Naturparks
Naturpark
Feldberger Seenlandschaft
Müritz Nationalpark
Bärenwald Müritz
weitere Naturparks ...
Freizeit & Meck Pom
Radwandern
Wassersport
Unterkünfte in MeckPom
Veranstaltungen in MeckPom
weiteres Freizeit ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Schloss Ulrichshusen

Schloss Ulrichshusen


Das Schloss Ulrichshusen liegt etwas abseits am Ufer des gleichnamigen Sees in der Region der Mecklenburgischen Seenplatte. Das idyllisch gelegene Schloss kann auf eine 500-jährige Geschichte zurück blicken und ist im Sommer Veranstaltungsort von zahlreichen Konzerten.



Das Schloss wird 1562 von der Familie Maltzan erbaut. Der Erbauer heißt „Ulrich“ und ist Namensgeber des Schlosses. Im Jahre 1402 wütet ein Feuer in Ulrichshusen und sorgt für große Schäden. Aber in nur zwei Jahren wird Ulrichshusen wieder aufgebaut. Während des Dreißigjährigen Krieges (1618 – 1648) wird der mittelalterliche Bergfried zerstört. Am Ende des Dreißigjährigen Krieges befindet sich Ulrichshusen im Besitz der Schweden. In den folgenden Jahrhunderten wechseln die Besitzer immer wieder. Nach 1945 ist das Schloss Zufluchtsort für Flüchtlinge. Anschließend werden dort Wohnungen vermietet. 1987 bricht ein Feuer aus, das das Schloss bis auf seine Grundmauern nieder brennt. Schließlich entscheiden sich Nachfahren der Familie Maltzahn, das Schloss zu kaufen und zu renovieren.

Seit 2001 wird das Schloss wieder als Hotel und musikalischer Veranstaltungsort genutzt. Von Juni bis September finden jährlich in der Großen Scheune der Anlage Konzerte im Rahmen der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern statt. In der Scheune haben bis zu 1100 Gäste Platz. Ein Restaurant, das zur Schlossanlage gehört, bietet seinen Gästen ländliche Küche und eine Terasse zum Verweilen.

Die unberührte Landschaft, die das Schloss Ulrichshusen umgibt, läd zu Ausflügen ein. Direkt im Schloss können Besucher Fahrräder mieten und den anliegenden Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide oder den Müritz-Nationalpark erkunden. An besonders heißen Tagen läd der Ulrichshuser See zum Baden ein. Eine Badestelle befindet sich direkt beim Schloß. Wassersport wie Segeln oder Boot fahren kann an den umliegenden Seen betrieben werden. Angler kommen ebenfalls beim Besuch von Ulrichshusen auf ihre Kosten. Nach Erwerb eines Angelscheins kann jeder seine Rute auswerfen und einen Hecht oder eine Goldmaräne fangen.



Das könnte Sie auch interessieren:
weitere Sehenswürdigkeiten

weitere Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten Mecklenburgische Seenplatte Auf dieser Seite können Sie sich über die verschiedenen Sehenswürdigkeiten der Mecklenburgischen Seenplatte informieren. {w486} Besuchen Sie ...
Teerofen Sparow

Teerofen Sparow

Teerofen Sparow In Sparow befindet sich der größte aktive Teerofen Europas. Besucher können hier erfahren, wie das Teerschwelen funktioniert. {w486} Die Teerschwelerei ist bereits den Römern ...
Urlaub Mecklenburgische Seenplatte